Die "Lay"-Wetteinsatz-Craps-Strategie

Der eher ungewöhnliche "Lay"-Wetteinsatz ähnelt den "Don't Pass"- und "Don't Come"-Einsätzen darin, dass Sie auch hier gegen den Würfel spielen. Sie können den "Lay"-Wetteinsatz zu jedem beliebigen Zeitpunkt vornehmen. Prinzipiell ist er das Gegenteil des "Buy"-Einsatzes und dasselbe wie der "Don't Come"-Wetteinsatz, nur mit anderen Gewinnchancen. "Lay"-Wetteinsätze können auf eine 4, 5, 6, 8, 9 oder 10 gesetzt werden. Sie setzen hierbei darauf, dass vor Ihrer Zahl eine 7 gewürfelt wird.Die 7 ist dabei wahrscheinlicher als jede andere Zahl - daher fordern die Kasinos, dass Sie mehr einsetzen, als Sie gewinnen können. Bei diesem Einsatz fällt zudem eine Provision von durchschnittlich 5% an. Wenn Sie auf eine 4 oder 10 setzen, sind die Gewinnchancen 1:2, bei einer 5 oder 9 sind sie 2:3 und bei einer 6 oder 8 sind sie 5:6. In der Regel werden "Lay"-Wetteinsätze nur von jenen Spielern vorgenommen, die den absoluten Durchblick zu haben glauben. Es würde mich überraschen, wenn jemand je in eine Lage käme, in der ein "Lay"-Einsatz die beste Option darstellt - ich empfehle Ihnen, wenn Sie nicht bereits ein Experte sind, sich besser an die grundlegenden Wetteinsatzoptionen zu halten.

Mehr zur Strategie
Der Wetteinsatz "Don't Pass"
Der Wetteinsatz "Field"
Der Wetteinsatz "Come"
Der Wetteinsatz "Buy"
Der Wetteinsatz "Lay"
Der Wetteinsatz "Don't Come"
Der Wetteinsatz "Hardway"
Der Wetteinsatz "Place"
"Proposition"-Wetteinsätze



Play Now!