Play Now!








Craps-Regeln

Erlernen Sie das Spiel Craps

Wenn auch Craps wie ein komplexes Spiel erscheint, so kann es doch recht leicht erlernt werden, sind erst einmal die allgemeinen Spielregeln verstanden worden. Hier soll versucht werden, das Spiel so unkompliziert wie möglich darzustellen und Ihnen zu zeigen, was man tun sollte und was man besser lässt. Nichts beflügelt das Lernen jedoch mehr als eine Weile in einem Kasino an einem Craps-Tisch zuzuschauen - selbst die Spielerfahrung mit unserem kostenlosen Spiel kann an diese Erfahrung nicht heranreichen. Nach dem Lesen dieser Seite dürften Sie in der Lage sein, in ein laufendes Craps-Spiel einzusteigen und einen entsprechenden Einsatz vorzunehmen.

Das Wesen des Spiels Craps besteht darin, dass die Spieler entweder darauf setzen, dass der Shooter ihren "Punkt" erzielt oder diesen nicht erzielt. Sie wetten mit dem Shooter, wenn Sie darauf setzen, dass dieser den Punkt würfelt, und Sie wetten gegen ihn, wenn Sie darauf setzen, dass dies nicht geschieht. Der Shooter wirft zwei sechsseitige Würfel von einem Ende des Craps-Tisches zum anderen. In den meisten Kasinos ist Vorschrift, dass dieser Wurf so stark ist, dass die Würfel von der Rückwand zurückprallen. Damit soll verhindert werden, dass 'Wurfkünstler' einen unfairen Vorteil erzielen können (d.h. den Wurf so ausführen, dass eine bestimmte Zahl häufiger gewürfelt wird, als dies aus den normalen Gewinnchancen zu schließen wäre).

Um einen "Pass"-Wetteinsatz mit dem Shooter vorzunehmen, platzieren Sie Ihren Einsatz auf der "Pass"-Linie. Das Setzen muss erfolgen, ehe die Würfel die Hand des Shooters verlassen. Die "Pass"-Linie ist der breite Streifen, der außerhalb des Tisch-Layouts verläuft und gewöhnlich in Großbuchstaben die Worte "PASS LINE" aufweist. Um gegen den Shooter zu wetten, platzieren Sie Ihren Einsatz auf der "Don't Pass"-Linie. Wie Sie unserer Spieltisch-Grafik entnehmen können, verläuft die "Don't Pass"-Linie entlang der Innenseite der "Pass"-Linie und ist deutlich schmaler.

Layout des Craps-Tisches

Ein einfacher "Pass"-Wetteinsatz funktioniert so: Sie platzieren Ihren Einsatz auf der "Pass"-Linie, noch ehe der Shooter seinen Wurf beginnt. Sie legen also Ihre Chips einfach mitten auf den breiten, als "Pass Line" beschrifteten Streifen. Sie gewinnen, wenn der Shooter eine 7 oder 11 würfelt. Würfelt der Shooter eine 2, 3 oder 12, dann verlieren Sie. Wenn der Shooter eine beliebige andere Zahl würfelt, so wird diese Zahl die Punkt-Zahl. Wenn Sie mit dem Shooter setzen, dann hoffen Sie darauf, dass diese Zahl (der Punkt) erneut und noch vor einer 7 gewürfelt wird. Wenn dies eintritt, haben Sie und der Shooter gewonnen. Wird eine 7 noch vor der Wiederholung der Punkt-Zahl gewürfelt, dann haben Sie und der Shooter verloren. Dieser Prozess beginnt erneut, sobald eine 7 oder der Punkt erzielt wird.

Mehr zu den Craps-Regeln...